Nachwuchsathleten- förderung

Die direkte Athletenunterstützung erfolgt durch die Vergabe von Förderbeiträgen. Diese setzen sich zusammen aus Stipendien ohne Rückzahlungspflicht und zinslosen Darlehen.

Antragsberechtigt sind Nachwuchsathleten ab 16 Jahren
(in Ausnahmefällen jünger) mit Swiss Olympic Talent Card Regional oder National und Swiss Olympic Elite Card.

Eine Förderung erfolgt maximal bis zum Übertritt vom C- zum B-Kader oder bis zur Beendigung der sportlichen Laufbahn.

Ab der letzten Zahlung eines Förderbeitrages beginnt eine Frist von zehn Jahren zu laufen. In dieser Frist müssen 25% der Förderbeiträge zurückbezahlt werden. Die restlichen 75% gelten als Stipendium und sind geschenkt. Ausser, wenn im Verlaufe der Karriere der Sportler oder die Sportlerin ein steuerbares Einkommen von jährlich über
CHF 150‘000 erreicht. Ist dies der Fall, dreht sich das Verhältnis um, und noch 25% der einstigen Fördergelder gilt als Stipendium, während 75% als rückzahlpflichtiges zinsloses Darlehen gelten. Der zusätzlich zurückzuzahlende Betrag ist innerhalb von fünf Jahren ab Wechsel in die höhere Einkommensstufe zu vergüten. 
Härtefälle werden gesondert betrachtet. 

Familien mit einem Reineinkommen von über
CHF 100‘000 oder einem steuerbaren Vermögen von über
CHF 500‘000 können für einen Förderbeitrag an ihr Kind leider nicht berücksichtigt werden. Bei zwei aktiven Athletinnen/Athleten pro Familie, oder bei Familien mit insgesamt mehr als zwei Kindern, gelten jeweils um
CHF 20‘000 höhere Ansätze.

Anträge sind online zu stellen und jährlich zu erneuern. Dabei wird die finanzielle Lage sowie das sportliche Potenzial jährlich neu beurteilt und der Förder­beitrag allenfalls angepasst.

Besonderes Bereich Ski Alpin: Erfolgt eine Förderung durch die Stiftung zur Förderung des alpinen Skisports, dann wird der Förderbeitrag um diesen Betrag reduziert. Somit erfolgt eine Entlastung bei der Rückzahlungsleistung.

Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.

Anträge müssen vollständig bis 31. Mai eingereicht werden. Anschliessend erfolgt die Prüfung durch den Stiftungsrat. Die Antragsteller erhalten bis August ihren Entscheid und gegebenfalls eine Athletenvereinbarung.
Die Auszahlung der Förderbeiträge erfolgt im Oktober.